..
  • Sprachen

  • Aktuelles

  • Facebook

  • ** Einladung zum Kolloquium ** Sebastian Hörstmann stellt gleich sein MA-Kolloquium zum Thema ‘Der Einfluss vom Anwendungskontext auf ortsbezogene Privatsphärepräferenzen..

    1 LikesVor 11 Stunden

    ** Einladung zum Kolloquium ** Am heutigen Tag werden zwei Studenten ihre Bachelorarbeit vorstellen. Rufin Korbmacher behandelte das Thema ‘Entwicklung..

    1 LikesVor 3 Tagen

    PRAXLABS

    4 LikesVor 6 Tagen

  • / cscw / home /
     

    InfoStrom – Lernende Informationsinfrastrukturen im Krisenmanagement am Beispiel der Stromversorgung

    Bildschirmfoto 2016-05-24 um 19.25.56
    Laufzeit: 2010-2013

    Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

    Ansprechpartner: Prof. Dr. Volkmar Pipek

    Im Fokus des Forschungsprojekts InfoStrom stand die technische Unterstützung der interorganisationialen Zusammenarbeit und organisationsübergreifenden Widerherstellungsarbeit im Falle eines Stromausfalls. Alle Technologien, Konzepte und Methoden zur Verbesserung interorganisationaler Kommunikations-, Informations- und Koordinationsprozesse wurden zusammen von der Universität Siegen, RWE, SAP Research, Fraunhofer FIT, PSI Transcom und mit den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Rhein-Erft entwickelt und evaluiert.

    Warum?

    Die Bereitstellung von Elektrizität stellt eine der wichtigsten Versorgungsinfrastrukturen moderner Industriegesellschaften dar. Weil Elektrizität für das tägliche Leben unabdingbar ist, besteht eine starke Abhängigkeit der Kunden von einer intakten Versorgungsinfrastruktur und somit auch von den Stromanbietern. Kunden nehmen die Stabilität und Sicherheit der für die Stromversorgung benötigten Infrastrukturen als gegeben hin, sie wird nicht bewusst wahrgenommen – solange sie funktioniert. Typischerweise wird den Kunden erst bei Zusammenbrüchen der Versorgungsinfrastruktur bewusst, wie abhängig sie im Alltag von Strom sind. Die Wiederherstellung der Versorgung und die Bewältigung der Stromausfallfolge haben höchste Priorität. Das bedeutet eine Herausforderung für viele verschiedene Akteure beispielsweise Wartungsmitarbeiter der Stromnetzbetreiber, Polizei, Feuerwehr und Behörden. Diese Institutionen können professionell mit solchen Situationen umgehen. Allerdings müssen auch die vom Stromausfall Betroffenen selbst als wichtige Akteuere betrachtet werden.
    Die organisationsübergreifende Zusammenarbeit ist im Fall des Ausfalls einer Infrastruktur von besonderer Bedeutung.

    Was?

    SicherheitsarenaZiel des Forschungsprojekts ist es, eine Kommunikations- und Informationsplattform (“Sicherheitsarena”) für das interorganisationale Krisenmanagement zu entwickeln. Dadurch soll die Kooperation bei der Wiederherstellung der Stromversorgung zwischen Infrastrukturanbieter (Stromnetzbetreiber), Feuerwehr, Polizei, Kreisen und Bürgern verbessert werden. Bei Projektabschluss soll ein funktionsfähiges Demonstrationssystem vorliegen. Die Industriepartner werden Forschungsergebnisse und Teillösungen für die eigene Produktentwicklung einfliessen lassen und verwerten.

    Wie?

    Innerhalb des Projekt es werden interorganisationale Kommunikations-, Informations- und Koordinationsprozesse gemeinsam erarbeitet und neue Technologien in den folgenden Bereichen entwickelt:

    • Lageillustration
    • Ausfallsicherheit
    • Visualisierung von Informationsqualität
    • Flexibilisierung
    • und Bürgerbeteiligung

    Im Mittelpunkt des Projekts steht das Informationsmanagement, insbesondere die Informationssammlung, sowie die Aufbereitung und Weitergabe der relevanten Informationen an die jeweiligen Nutzergruppen:

    • Dabei bringen die Netzbetreiber Informationen über den Netzzustand und den Wiederherstellungsverlauf ein.
    • Die Einsatzkräfte und Krisenstäbe benötigen diese Informationen zur Entscheidungsunterstützung ebenso wie Aussage von Betroffenen und stellen eigene Informationen auf der Plattform bereit.
    • Das Informations- und Kommunikationsbedürfnis der Bürgerinnen und Bürger soll durch den Einsatz der Sicherheitsarena rasch und zuverlässig erfüllt werden können, indem geeignete Medien direkt mit der Plattform verknüpft werden.

    Weitere Informationen unter http://www.infostrom.org/ und in der Broschüre.

    Video

    Publikationen

    2016

    Christian Reuter, Thomas Ludwig, Volkmar Pipek (2016) Kooperative Resilienz – ein soziotechnischer Ansatz durch Kooperationstechnologien im Krisenmanagement, Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie (GIO) 47(2), p. 159-169, pdf

    Christian Reuter (2016) Chapter 44: Communication between Power Blackout and Mobile Network Overload, E-Health and Telemedicine: Concepts, Methodologies, Tools, and Applications II, Mehdi Khosrow-Pour (ed.), p. 876-891, IGI Global, pdf

    2015

    Christian Reuter (2015) Emergente Kollaborationsinfrastrukturen – Technologiegestaltung am Beispiel des inter-organisationalen Krisenmanagements, Ausgezeichnete Informatikdissertationen 2014. GI- Edition-Lecture Notes in Informatics (LNI), D-15, Steffen Hölldobler (ed.), p. 209-218, Bonner Köllen Verlag, pdf

    2014

    Thomas Ludwig, Christian Reuter (2014) Entwicklung einer mobilen Reporting-Applikation zur Artikulation entscheidungsrelevanter Informationsbedarfe im Katastrophenschutz, Informatik 2014 - Big Data - Komplexität meistern, E. Plöderereder, L. Grunske, E. Schneider, D. Ull (ed.), p. 941-952, Stuttgart, Germany: GI-Edition-Lecture Notes in Informatics (LNI), pdf

    Christian Reuter (2014) Communication between Power Blackout and Mobile Network Overload, International Journal of Information Systems for Crisis Response and Management (IJISCRAM) 6(2), p. 38-53, pdf

    Christian Reuter (2014) Emergent Collaboration Infrastructures: Technology Design for Inter-Organizational Crisis Management (Ph.D. Thesis), p. 280 p. 52 illus., Siegen, Germany: Springer Gabler, url

    Christian Reuter, Thomas Ludwig, Volkmar Pipek (2014) Ad Hoc Participation in Situation Assessment: Supporting Mobile Collaboration in Emergencies, ACM Transactions on Computer-Human Interaction (ToCHI) 21(5), p. 26:1-26:26, ACM, pdf

    Benedikt Ley, Thomas Ludwig, Volkmar Pipek, David Randall, Christian Reuter, Torben Wiedenhoefer (2014) Information and Expertise Sharing in Inter-Organizational Crisis Management, Computer Supported Cooperative Work: The Journal of Collaborative Computing (JCSCW) 23(4-6), p. 347-387, pdf

    2013

    Volkmar Pipek, Christian Reuter, Benedikt Ley, Thomas Ludwig, Torben Wiedenhoefer (2013) Sicherheitsarena – Ein Ansatz zur Verbesserung des Krisenmanagements durch Kooperation und Vernetzung, Crisis Prevention – Fachmagazin für Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe 3(1), p. 58-59, pdf

    Hans-Peter Thamm, Thomas Ludwig, Christian Reuter (2013) Design of a Process Modell for Unmanned Aerial Systems (UAS) in Emergencies, Proceedings of the Information Systems for Crisis Response and Management (ISCRAM), T. Comes, F. Fiedrich, S. Fortier, J. Geldermann, Tim Müller (ed.), pdf

    Christian Reuter (2013) Power Outage Communications: Survey of Needs, Infrastructures and Concepts, Proceedings of the Information Systems for Crisis Response and Management (ISCRAM), T. Comes, F. Fiedrich, S. Fortier, J. Geldermann, L. Yang (ed.), p. 884-889, pdf

    Christian Reuter, Oliver Heger, Volkmar Pipek (2013) Combining Real and Virtual Volunteers through Social Media, Proceedings of the Information Systems for Crisis Response and Management (ISCRAM)(May), T. Comes, F. Fiedrich, S. Fortier, J. Geldermann, Tim Müller (ed.), p. 1-10, pdf

    Thomas Ludwig, Christian Reuter, Volkmar Pipek (2013) What You See Is What I Need: Mobile Reporting Practices in Emergencies, Proceedings of the European Conference on Computer Supported Cooperative Work (ECSCW), Olav W. Bertelsen, Luigina Ciolfi, Antonietta Grasso, George Angelos Papadopoulos (ed.), p. 181-206, Paphos, Cyrus: Springer, pdf

    Désirée Christofzik, Christian Reuter (2013) The Aggregation of Information Qualities in Collaborative Software, International Journal of Entrepreneurial Venturing (IJEV) 5(3), p. 257-271, pdf

    Christian Reuter, Thomas Ludwig (2013) Anforderungen und technische Konzepte der Krisenkommunikation bei Stromausfall, Informatik 2013 - Informatik angepasst an Mensch, Organisation und Umwelt, Matthias Hornbach (ed.), p. 1604-1618, Koblenz, Germany: GI-Edition-Lecture Notes in Informatics (LNI), pdf

    Thomas Ludwig, Christian Reuter, Volkmar Pipek (2013) Mobiler Reporting-Mechanismus für örtlich verteilte Einsatzkräfte, Mensch & Computer: Tagungsband, Susanne Boll, Susanne Maaß, Rainer Malaka (ed.), p. 317-320, Bremen, Germany: Oldenbourg-Verlag, pdf

    Christian Reuter, Michael Ritzkatis (2013) Unterstützung mobiler Geo-Kollaboration zur Lageeinschätzung von Feuerwehr und Polizei, Proceedings of the International Conference on Wirtschaftsinformatik, Rainer Alt, Bogdan Franczyk (ed.), p. 1877-1891, pdf

    Torben Wiedenhoefer, Christian Reuter, Benedikt Ley, Volkmar Pipek (2013) Entwicklung IT-basierter interorganisationaler Krisenmanagement-Infrastrukturen für Stromausfälle, Informatik 2013 - Informatik angepasst an Mensch, Organisation und Umwelt, Matthias Hornbach (ed.), p. 1649-1658, Koblenz, Germany: GI-Edition-Lecture Notes in Informatics (LNI), pdf

    Oliver Heger, Christian Reuter (2013) IT-basierte Unterstützung virtueller und realer Selbsthilfegemeinschaften in Katastrophenlagen, Proceedings of the International Conference on Wirtschaftsinformatik, Rainer Alt, Bogdan Franczyk (ed.), p. 1861-1875, pdf

    2012

    Thomas Ludwig (2012) Mobiler Reporting-Mechanismus zur Erfassung und Aufbereitung entscheidungsrelevanter Informationen im Krisenmanagement.

    Benedikt Ley, Volkmar Pipek, Christian Reuter, Torben Wiedenhoefer (2012) Supporting Improvisation Work in Inter-Organizational Crisis Management, Proceedings of the Conference on Human Factors in Computing Systems (CHI), p. 1529-1538, Austin, USA: ACM Press, pdf

    Désirée Christofzik, Christian Reuter (2012) Einfluss der Qualitätsermittlung kollaborativ erstellter Informationen auf die Gestaltung interorganisationaler Krisenmanagementsysteme, Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI), Dirk Christian Mattfeld, Susanne Robra-Bissantz (ed.), p. 2049-2060, Braunschweig, Germany: GITO-Verlag, pdf

    Christian Reuter, Alexandra Marx, Volkmar Pipek (2012) Crisis Management 2.0: Towards a Systematization of Social Software Use in Crisis Situations, International Journal of Information Systems for Crisis Response and Management (IJISCRAM) 4(1), p. 1-16, pdf

    Benedikt Ley, Volkmar Pipek, Christian Reuter, Torben Wiedenhoefer (2012) Supporting Inter-organizational Situation Assessment in Crisis Management, Proceedings of the Information Systems for Crisis Response and Management (ISCRAM), L. Rothkrantz, J. Ristvey, Z. Franco (ed.), pdf

    Christian Reuter, Oliver Heger, Volkmar Pipek (2012) Social Media for Supporting Emergent Groups in Crisis Management, Proceedings of the CSCW Workshop on Collaboration and Crisis Informatics, International Reports on Socio Informatics, Vol. 9, No. 2, Volkmar Pipek, Leysia Palen, Jonas Landgren (ed.), p. 85-94, pdf

    2011

    Christian Reuter (2011) Motive und Barrieren für Social Software in Organisationen und im Krisenmanagement, Mensch & Computer: Workshopband, p. 87-90, Chemnitz, Germany: Universitätsverlag Chemnitz, pdf

    Christian Reuter, Alexandra Marx, Volkmar Pipek (2011) Desaster 2.0: Einbeziehung von Bürgern in das Krisenmanagement, Mensch & Computer: Tagungsband, Maximilian Eibl (ed.), p. 141-150, M{ü}nchen, Germany: Oldenbourg-Verlag, pdf

    Torben Wiedenhöfer, Christian Reuter, Benedikt Ley, Volkmar Pipek (2011) Inter-Organizational Crisis Management Infrastructures for Electrical Power Breakdowns, Proceedings of the Information Systems for Crisis Response and Management (ISCRAM), pdf

    Christian Reuter, Alexandra Marx, Volkmar Pipek (2011) Social Software as an Infrastructure for Crisis Management – a Case Study about Current Practice and Potential Usage, Proceedings of the Information Systems for Crisis Response and Management (ISCRAM), p. 1-10, pdf

    Christian Reuter, Patrik Pohl, Volkmar Pipek (2011) Umgang mit Terminologien in inter-organisationaler Krisenkooperation - eine explorative Empirie, Mensch & Computer: Tagungsband, Maximilian Eibl (ed.), p. 171-180, München, Germany: Oldenbourg-Verlag, pdf

    2010

    Norbert Balduin, Georg Becker, Jürgen Brand, Michael Görgen, Mario Hannappel, Patrick Hasenfuß, Benedikt Ley, Volkmar Pipek, Florian Probst, Christian Reuter, Thomas Rose, Gebhard Rusch, Torben Wiedenhoefer, Andreas Zinnen (2010) InfoStrom: Learning information infrastructures for crisis management in case of medium to large electrical power breakdowns., Proceedings of the Security Research Conference, Berlin, Germany: Fraunhofer VVS, pdf

    Claudia Müller, Volkmar Pipek, Christian Reuter (2010) Globale Infrastruktur - lokales Arbeiten: Praxis IT-gestützter Wartung bei einem Energieversorger, Mensch & Computer: Tagungsband, Jürgen Ziegler, Albrecht Schmidt (ed.), p. 37-46, Duisburg, Germany: Oldenbourg-Verlag, pdf

    2009

    Christian Reuter (2009) Social Software als kritische Informations-Infrastruktur, Mensch & Computer: Workshopband, Saskia Kain, Doreen Struve, Hartmut Wandke (ed.), p. 140-144, Berlin, Germany: Logos-Verlag, pdf