..
  • Sprachen

  • Aktuelles

  • Facebook

  • ** Einladung zum Kolloquium ** Sebastian Hörstmann stellt gleich sein MA-Kolloquium zum Thema ‘Der Einfluss vom Anwendungskontext auf ortsbezogene Privatsphärepräferenzen..

    1 LikesVor 11 Stunden

    ** Einladung zum Kolloquium ** Am heutigen Tag werden zwei Studenten ihre Bachelorarbeit vorstellen. Rufin Korbmacher behandelte das Thema ‘Entwicklung..

    1 LikesVor 3 Tagen

    PRAXLABS

    4 LikesVor 6 Tagen

  • / cscw / home /
     

    DFG-Graduiertenkolleg Locating Media

    entry_logo2

    Laufzeit: seit 2012

    Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

    Ansprechpartner: Prof. Dr. Volkmar Pipek

    Gegenstandsbereich der Graduiertenschule (vormals Research School Cultural & Media Studies von 2008-2012) ist die vielfältige Orts- und Situationsbezogenheit von Medien. Fokussiert wird zum einen die Konstitution von Medien durch lokalisierte Prozesse des Handelns und der Interaktion, wie sie seit einigen Jahrzehnten durch verschiedene Einzeldisziplinen und interdisziplinäre Forschungstraditionen untersucht werden.. Orts- und situationsbezogene Medienprozesse verlangen in der Gegenwartsforschung eine orts- und situationsbezogene Herangehensweise, die insbesondere durch medienethnographische Entwicklungen der teilnehmenden Beobachtung, der Situationsanalyse und der audiovisuellen Arbeit entwickelt wurde. Die Graduiertenschule soll die Entwicklung, Nutzung und Distribution neuer orts- und situationsbezogener Medienprozesse in eigenen Feldstudien erkunden.

    Weitere Informationen unter https://www.uni-siegen.de/locatingmedia/

    Publikationen