..
/ cscw / home /
 

KontiKat: Zivilgesellschaftliche und betriebliche Kontinuität durch sozio-technische Vernetzung in Katastrophenlagen

Laufzeit: 2017-2021

Förderung: Arbeitsgruppe Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Ansprechpartner: Dr. Marén Schorch, Diplom-Medienwirt Sascha Skudelny (M.A.) (stv. Ansprechpartner)

Schwerpunkt Zivilgesellschaft

Die BMBF Nachwuchs­forschergruppe KONTIKAT ist im Bereich der zivilen Sicherheitsforschung angesiedelt und fokussiert Bedingungen für die Aufrechterhaltung von „Kontinuität“ im Alltag, aber auch speziell im Hinblick auf Krisensituationen (1) im Bereich der Zivilgesellschaft und (2) im Kontext von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Hierbei konzentrieren wir uns auf Regionalforschung, d.h. den Raum Siegen und den Kreis Siegen-Wittgenstein. Im Hinblick auf die Zivilbevölkerung liegt unser Interesse vor allem auf Fragen der individuellen und organisationalen Konzepte von Kontinuität und Normalität, Krise, Resilienz und Notbevorratung. Entsprechend untersuchen wir anhand von empirischen Studien (z.B. qualitative Interviews und eine quantitative Bevölkerungsumfrage zur Notbevorratung), welche Erfahrungen Siegener mit bisherigen Krisen im lokalen Raum gemacht haben (vom längeren Ausfall der Kommunikationsnetze bis zu Winterstürmen wie Kyrill), welche Auswirkungen diese auf ihren Alltag hatten, wie sie sich aktuell über Krisen informieren, austauschen, aber auch ggf. mit Vorräten an Lebensmitteln, Wasser, Notstrom etc. auf zukünftige Störungen des Alltags vorbereiten.

Schwerpunkt Unternehmen

Mit dem Fokus auf kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) adressieren wir einen wichtigen Teilbereich der Zivilgesellschaft, der bislang zu wenig in der Forschung berücksichtigt wurde. Generell sind der überwiegende Teil deutscher Unternehmen KMU, d.h. ihre Mitarbeiterzahl liegt bei max. 249 und ihr Jahresumsatz bei max. 50 Mio. Euro. Im Siegerland finden sich eine Vielzahl sehr erfolgreicher KMU, die national und global agieren, in komplexe Netzwerke für die Zulieferung, Produktion und den Absatz eingebunden sind und mit den Anforderungen der zunehmenden Digitalisierung befasst sind. Wir analysieren gemeinsam mit Akteuren aus lokalen KMU, welchen Herausforderungen sie sich aktuell gegenüber sehen, welche Konzepte für die Sicherung ihres Betriebsablaufes („business continuity“) vorhanden sind und wie sie sich besser auf Krisen, z.B. den Ausfall von kritischer Infrastruktur (Strom, IT), Cyberattacken etc. vorbereiten können. Aufbauend aus unseren Erkenntnissen aus qualitativen und quantitativen Studien zielen wir auch auf die Entwicklung sozio-technischer Angebote für die Unterstützung der spezifischen Bedürfnisse von KMU.

Wissenschaft und Forschung

Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Nachwuchs­forschergruppe „KONTIKAT“ (2017-2021) fokussiert die Erforschung der „zivilgesellschaftlichen und betrieblichen Kontinuität durch sozio-technische Vernetzung in Katastrophenlagen“. Sie ist eine der ersten fünf Nachwuchs­forschergruppen im BMBF Rahmenprogramm „Zivile Sicherheit – Nachwuchsförderung durch interdisziplinären Kompetenzaufbau“. In KONTIKAT arbeiten neun Mitglieder aus den Disziplinen Soziologie, Informatik (CSCW und Sozio-Informatik), Medienwissenschaft, BWL (Management, KMU Nachfolge, angewandte Statistik) und Sprachwissenschaft an ihren jeweiligen Qualifikationsarbeiten (Promotionen und Habilitationen). Das gemeinsame Forschungsziel ist das Herausarbeiten von bestehenden Vorstellungen von Kontinuität im „Alltag“ und in Krisenlagen sowohl in der Zivilgesellschaft als auch in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Aufgrund der Vielfalt, aber auch Komplexität der einzelnen Forschungsfragen und -felder kommt eine breites Methodenspektrum zum Einsatz: neben qualitativen Fallstudien, repräsentativen, quantitativen Umfragen, werden Social Media and Social Network Analysis, partizipative Konzeptentwicklung, die Entwicklung von Prototypen sowie eine Langzeit-Evaluierung von sozio-technischen Prototypen in der Praxis durchgeführt. Ein Ziel dieser angewandten Forschung stellt die Förderung der Selbstorganisation, Unterstützung der Vernetzung, der Hilfeleistungen und Notfallkommunikation in Krisensituationen dar.

Weitere Informationen unter www.kontikat.de

Publikationen

2019

Amanda Langer, Marc-André Kaufhold, Elena Runft, Christian Reuter, Margarita Grinko, Volkmar Pipek (2019) Counter Narratives in Social Media: An Empirical Study on Combat and Prevention of Terrorism, Proceedings of the Information Systems for Crisis Response and Management (ISCRAM), Zeno Franco, José J. González, José H. Canós (Hrsg.), València, Spain: ISCRAM Association

Marc-André Kaufhold, Margarita Grinko, Christian Reuter, Marén Schorch, Amanda Langer, Sascha Skudelny, Matthias Hollick (2019) Potentiale von IKT beim Ausfall kritischer Infrastrukturen: Erwartungen, Informationsgewinnung und Mediennutzung der Zivilbevölkerung in Deutschland, Proceedings of the International Conference on Wirtschaftsinformatik, Siegen, Germany: AIS

Marc-André Kaufhold, Alexis Gizikis, Christian Reuter, Matthias Habdank, Margarita Grinko (2019) Avoiding Chaotic Use of Social Media during Emergencies: Evaluation of Citizens' Guidelines, Journal of Contingencies and Crisis Management (JCCM), pdf, doi:10.1111/1468-5973.12249

2018

Marc-André Kaufhold, Nicola Rupp, Christian Reuter, Christoph Amelunxen, Massimo Cristaldi (2018) 112.SOCIAL: Design and Evaluation of a Mobile Crisis App for Bidirectional Communication between Emergency Services and Citizen, Proceedings of the European Conference on Information Systems (ECIS), Portsmouth, UK: AIS, pdf

Christian Reuter, Thomas Ludwig, Volkmar Pipek (2018) Resilienz durch Kooperationstechnologien, Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, Christian Reuter (Hrsg.), S. 443-465, Wiesbaden, Germany: Springer Vieweg, url, doi:10.1007/978-3-658-19523-6_22

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold (2018) Soziale Medien in Notfällen, Krisen und Katastrophen, Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, Christian Reuter (Hrsg.), S. 379-402, Wiesbaden: Springer Vieweg, url, doi:10.1007/978-3-658-19523-6_19

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold (2018) Fifteen Years of Social Media in Emergencies: A Retrospective Review and Future Directions for Crisis Informatics, Journal of Contingencies and Crisis Management (JCCM) 26(1), S. 41–57, pdf, doi:10.1111/1468-5973.12196

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold, Thomas Spielhofer, Anna Sophie Hahne (2018) Soziale Medien und Apps in Notsituationen: Eine repräsentative Studie über die Wahrnehmung in Deutschland, BBK Bevölkerungsschutz 2, S. 22-24, pdf

Marc-André Kaufhold, Thea Riebe, Christian Reuter, Julian Hester, Danny Jeske, Lisa Knüver, Viktoria Richert (2018) Business Continuity Management in Micro Enterprises: Perception, Strategies and Use of ICT, International Journal of Information Systems for Crisis Response and Management (IJISCRAM) 10(1), S. 1-19, doi:10.4018/IJISCRAM.2018010101

Christian Reuter, Thomas Ludwig, Marc-André Kaufhold, Thomas Spielhofer (2018) Studie: Wie sehen Mitarbeiter von Feuerwehr und THW den Einsatz sozialer Medien in Gefahrenlagen?, Crisis Prevention – Fachmagazin für Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe 1, S. 64-66, pdf

Christian Reuter, Amanda Lee Hughes, Marc-André Kaufhold (2018) Social Media in Crisis Management: An Evaluation and Analysis of Crisis Informatics Research, International Journal on Human-Computer Interaction (IJHCI) 34(4), S. 280-294, pdf, doi:10.1080/10447318.2018.1427832

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold (2018) Informatik für Frieden und Sicherheit, Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, Christian Reuter (Hrsg.), S. 573-595, Wiesbaden, Germany: Springer Vieweg, url, doi:10.1007/978-3-658-19523-6_28

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold (2018) Usable Safety Engineering sicherheitskritischer interaktiver Systeme, Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, Christian Reuter (Hrsg.), S. 17-40, Wiesbaden, Germany: Springer Vieweg, url, doi:10.1007/978-3-658-19523-6_2

Christian Reuter, Konstantin Aal, Frank Beham, Alexander Boden, Florian Brauner, Thomas Ludwig, Stephan Lukosch, Frank Fiedrich, Frank Fuchs-Kittowski, Stefan Geisler, Klaus Gennen, Dominik Herrmann, Marc-André Kaufhold, Michael Klafft, Myriam Lipprandt, Luigi Lo Iacono, Volkmar Pipek, Jens Pottebaum, Tilo Mentler, Simon Nestler, Stefan Stieglitz, Christian Sturm, Gebhard Rusch, Stefan Sackmann, Melanie Volkamer, Volker Wulf (2018) Die Zukunft sicherheitskritischer Mensch-Computer-Interaktion, Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, Christian Reuter (Hrsg.), S. 621-630, Wiesbaden, Germany: Springer Vieweg, url, doi:10.1007/978-3-658-19523-6_30

Christian Reuter, Gerhard Backfried, Marc-André Kaufhold, Fabian Spahr (2018) ISCRAM turns 15: A Trend Analysis of Social Media Papers 2004-2017, Proceedings of the Information Systems for Crisis Response and Management (ISCRAM), Rochester, New York, USA: ISCRAM, pdf

Thea Riebe, Katja Pätsch, Marc-André Kaufhold, Christian Reuter (2018) From Conspiracies to Insults: A Case Study of Radicalisation in Social Media Discourse, Mensch und Computer 2018: Workshopband, Raimund Dachselt, Gerhard Weber (Hrsg.), S. 595-603, Dresden, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., pdf

Marc-André Kaufhold, Christian Reuter, Thea Riebe, Elmar von Radziewski (2018) Design eines BCM-Dashboards für kleine und mittlere Unternehmen, Mensch und Computer 2018: Workshopband, Raimund Dachselt, Gerhard Weber (Hrsg.), S. 579-586, Dresden, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., pdf

Simon Scholl, Christian Reuter, Thomas Ludwig, Marc-André Kaufhold (2018) SocialML: EUD im Maschine Learning zur Analyse sozialer Medien, Mensch und Computer 2018: Tagungsband, S. 443-446, Dresden, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., pdf

Christian Reuter, Thomas Ludwig, Patrick Mischur (2018) RescueGlass: Collaborative Applications involving Head-Mounted Displays for Red Cross Rescue Dog Units, Computer Supported Cooperative Work: The Journal of Collaborative Computing (JCSCW), S. 1-38, doi:10.1007/s10606-018-9339-8

Marc-André Kaufhold, Christian Reuter, Tobias Ermert (2018) Interaktionsdesign eines Risiko-Bewertungskonzepts für KMU, Mensch und Computer 2018: Tagungsband, S. 309-312, Dresden, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., pdf

2017

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold, Thomas Spielhofer, Anna Sophie Hahne (2017) Social Media in Emergencies: A Representative Study on Citizens’ Perception in Germany, Proceedings of the ACM: Human Computer Interaction (PACM): Computer-Supported Cooperative Work and Social Computing 1(2), S. 1-19, pdf, doi:https://doi.org/10.1145/3134725

Christian Reuter, Jan Gerwinski, Marc-André Kaufhold, Petra Moog, Volkmar Pipek, Gebhard Rusch, Marén Schorch, Sohaib S. Hassan, Christian Soost, Volker Wulf, Jan Gerwinski, Christian Soost, Sohaib S. Hassan, Gebhard Rusch, Petra Moog, Volkmar Pipek, Volker Wulf (2017) Digitalisierung und Zivile Sicherheit: Zivilgesellschaftliche und betriebliche Kontinuität in Katastrophenlagen (KontiKat), Sicherheit (DIAGONAL Jahrgang 38), Gero Hoch, Hildegard Schröteler von Brandt, Volker Stein, Angela Schwarz (Hrsg.), S. 207-224, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, pdf, doi:doi.org/10.14220/digo.2017.38.1.207

Marc-André Kaufhold, Christian Reuter (2017) Integration von Flow in die Mensch- Computer-Interaktion? Potenziale für die Gestaltung interaktiver Systeme, Mittelstand-Digital "Wissenschaft trifft Praxis" 7(1), S. 78-88, pdf

Christian Reuter, Tilo Mentler, Stefan Geisler, Michael Herczeg, Thomas Ludwig, Volkmar Pipek, Simon Nestler, Michael Herczeg, Stefan Geisler, Thomas Ludwig, Volkmar Pipek, Jens Pottebaum (2017) 5. Workshop Mensch-Maschine-Interaktion in sicherheitskritischen Systemen, Mensch und Computer 2018: Workshopband, Raimund Dachselt, Gerhard Weber (Hrsg.), S. 565-569, Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., pdf, doi:10.18420/muc2017-ws01-0380

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold, René Steinfort (2017) Rumors, Fake News and Social Bots in Conflicts and Emergencies: Towards a Model for Believability in Social Media, Proceedings of the Information Systems for Crisis Response and Management (ISCRAM), Tina Comes, Frédérick Bénaben, Chihab Hanachi, Matthieu Lauras (Hrsg.), S. 583-591, Albi, France: ISCRAM, pdf

Jens Pottebaum, Christian Erfurth, Christian Reuter (2017) IT-Rettung 2017: IT-Unterstützung in Emergency Management & Response, INFORMATIK 2017, Lecture Notes in Informatics (LNI), Gesellschaft für Informatik, Maximilian Eibl, Martin Gaedke (Hrsg.), S. 1281-1282, pdf

Marc-André Kaufhold, Christian Reuter (2017) The Impact of Social Media in Emergencies: A Case Study with the Fire Department of Frankfurt, Proceedings of the Information Systems for Crisis Response and Management (ISCRAM), Tina Comes, Frédérick Bénaben, Chihab Hanachi, Matthieu Lauras (Hrsg.), S. 603-612, Albi, France: ISCRAM, pdf

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold, Inken Leopold, Hannah Knipp (2017) Katwarn, NINA or FEMA? Multi-Method Study on Distribution, Use and Public Views on Crisis Apps, European Conference on Information Systems (ECIS), S. 2187-2201, Guimarães, Portugal: AIS, pdf

Marc-André Kaufhold, Christian Reuter, Thomas Ludwig, Simon Scholl (2017) Social Media Analytics: Eine Marktstudie im Krisenmanagement, INFORMATIK 2017, Lecture Notes in Informatics (LNI), Gesellschaft für Informatik, Maximilian Eibl, Martin Gaedke (Hrsg.), S. 1325-1338, pdf

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold, Inken Leopold, Hannah Knipp (2017) Informing the Population: Mobile Warning Apps, Risk and Crisis Communication in Disaster Prevention and Management, Michael Klafft (Hrsg.), S. 31-41, Wilhelmshaven: epubli, url

Marc-André Kaufhold, Christian Reuter, Marvin Stefan (2017) Gesellschaftliche Herausforderungen des Missbrauchs von Bots und sozialen Medien, Mensch & Computer: Workshopband, M. Burghardt, R. Wimmer, C. Wolff, C. Womser-Hacker (Hrsg.), S. 51-58, Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., url, doi:10.18420/muc2017-ws01-0386

Christian Reuter, Daniel Wiegärtner, Claudia Müller (2017) DIVOA – Unterstützung der älteren Bevölkerung bei Schadenslagen, Mensch & Computer: Tagungsband, M. Burghardt, R. Wimmer, C. Wolff, C. Womser-Hacker (Hrsg.), S. 295-298, Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., pdf, doi:10.18420/muc2017-mci-0352

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold, Jonas Klös (2017) Benutzbare Sicherheit: Usability, Safety und Security bei Passwörtern, Mensch & Computer: Workshopband, M. Burghardt, R. Wimmer, C. Wolff, C. Womser-Hacker (Hrsg.), S. 33-41, Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., pdf, doi:10.18420/muc2017-ws01-0384

Daniel Wiegärtner, Christian Reuter, Claudia Müller (2017) Erwartungen der älteren Bevölkerung an IKT für Krisenkommunikation, Mensch & Computer: Workshopband, M. Burghardt, R. Wimmer, C. Wolff, C. Womser-Hacker (Hrsg.), S. 609-614, Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., pdf, doi:10.18420/muc2017-ws17-0416

Christian Reuter, Katja Pätsch, Elena Runft (2017) IT for Peace? Fighting Against Terrorism in Social Media – An Explorative Twitter Study, i-com: Journal of Interactive Media 16(2), S. 181-195, pdf, doi:https://doi.org/10.1515/icom-2017-0013

Jens Pottebaum, Christian Reuter (2017) Guest Editorial Preface: Special Issue on IT-Support for Critical Infrastructure Protection, International Journal of Information Systems for Crisis Response and Management (IJISCRAM) 9(4), S. iv-vii, pdf

Jens Pottebaum, Christian Reuter (2017) Special Issue on IT-Support for Critical Infrastructure Protection, International Journal of Information Systems for Crisis Response and Management (IJISCRAM) 9(4)