..
/ cscw / home /
 

Christoph Kotthaus, Dipl.-Wirt.Inform.


christoph.kotthaus(at)uni-siegen.de
Raum: US-D 102
Telefon: +49 271 740-2297
Sprechstunde: Nach Vereinbarung

Vita

Christoph Kotthaus ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand und leitet das EFRE/EU-geförderte Forschungsprojekt “Echtzeitnahes kollaboratives Planen und Optimieren (EKPLO)“, worin u.a. die Akzeptanzproblematik computerunterstützter Produktionsplanung und -steuerung durch Advances Planning and Scheduling (APS) in KMU praxisorientiert beforscht wird.

Er studierte Wirtschaftsinformatik (Dipl.-Wirt.Inf.) an der Universität Siegen sowieder University of Newcastle (Australien). Sein Forschungsinteresse liegt im Bereich der Computer-unterstützten Gruppenarbeit, Persuasive Technology, Mensch-zentrierter Technikgestaltung, Cyber-physischen Systeme sowie Mobile & Wearable Computing.

Darüber hinaus hat Christoph Kotthaus bereits im Bereich Krisenmanagement in den vom BMBF geförderten Forschungsprojekten INFOSTROM und KOKOS gearbeitet, wo er maßgeblich an der Entwicklung eines webbasierten Geoinformationssystems (INFOSTROM) beteiligt war sowie an der Entwicklung des Konzeptes der Mittlerorganisationen und insbesondere der technischen Unterstützung deren Koordination mitwirkte (KOKOS).

Seine Diplomarbeit verfasste er zum Thema “Konzepte für Mobile Device Management“, wo er Anwendungsmöglichkeiten, die Einführung und die Einbindung von Mobile Devices (Smartphones, Tablets) in die IT-Infrastruktur von (Industrie-) Unternehmen bei einem Schienen- und Bahntechnikkonzern erarbeitet hat. Nach seiner Diplomarbeit arbeitete er dort als IT-Projektleiter und Teamleiter des Bereiches IT-Infrastruktur, bis er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Universität Siegen im Bereich Computergestützte Gruppenarbeit und Soziale Medien am Institut für Wirtschaftsinformatik zurückkehrte.


Publikationen

[mendeley type=”groups” id=”616a090e-9640-33d0-a769-cf0d2ecc2c71″ filter=”author=Christoph Kotthaus” groupby=”year”]